Kreuzworträtsel

Es ist wieder Dienstag und das heißt: #MarlSpieltDienstag! Wir haben heute ein kleines Rätsel für Euch. Gesucht sind jeweils Spiel oder etwas Spielerisches aus diesem und dem letzten Jahrtausend, da kommen also ein paar Titel infrage. Schafft ihr es alle Felder auszufüllen und am Ende das Lösungswort zu finden? Tipp: Letzteres ist kein Spieletitel, sondern etwas anderes, was aber unmittelbar mit unserem Förderverein verbunden ist 🙃

Lasse stellt vor: CROSS CLUES

CROSS CLUES von Grégory Grard, erschienen bei Blue Orange, ist ein einfaches Familienspiel ab 7 Jahren und für zwei bis sechs Spieler*innen. Zunächst wird ein 5×5 Raster aus 10 Plättchen ausgelegt (A-E vertikal und 1-5 horizontal). An diese Plättchen werden Startkarten gelegt, auf denen ein Wort abgebildet ist, z.B. Fuchs, Avocado, blau, gelb oder Fisch. Nun werden die 25 Koordinatenkarten gemischt und 2-3 an alle Mitspieler*innen verteilt. Schon geht es los: Wenn ich an der Reihe bin, suche ich mir eine meiner Koordinatenkarten aus und versuche meinen Mitspieler*innen einen Hinweis zu geben, damit diese die richtige Koordinate erraten. Meine gewählte Koordinate ist beispielsweise E4; dort kreuzen sich gelb und blau. Ich sage: Revierderby. Eine Mitspielerin errät blitzschnell die richtige Kombination und wir dürfen die Koordinaten-Karte an der korrekten Stelle im Raster platzieren. Bei einem Fehler ist die Karte aus dem Spiel. Ziel ist, gemeinsam möglichst viele Kombinationen zu erraten. Bei CROSS CLUES gibt es keine feste Spielreihenfolge, daher darf ein*e Mitspieler*in auch mehrere Wort-Kombinationen hintereinander bilden.

Das Spiel macht besonders viel Spaß, da vollständig kooperativ gespielt wird. CROSS CLUES ist schnell erlernt und die ebenfalls kurze Spieldauer von 10 bis 15 Minuten lädt zu einer weiteren Partie ein. Wer Spaß an Spielen wie CODENAMES hat, sowie gerne mit der Sprache spielt, wird hier auf seine*ihre Kosten kommen. Insgesamt 50 Wort-Karten mit je vier Begriffen sorgen für hinreichend Abwechslung, sodass jede Partie anders verläuft. Unterschiedliche Mitspieler*innen sorgen zudem für diverse Interpretationen und gänzlich neue Ideen, wie ein Wort verstanden wird, oder kombiniert werden kann.

Einziger Nachteil des Spiels ist sicherlich das etwas zu niedrig angesetzte Mindestalter: Einige Begriffe (z.B. Avocado) werden sich nicht unbedingt im täglichen Wortschatz eines*r 7-jährigen befinden, der*die mitunter soeben erst das Lesen erlernt hat. Solche Karten sollten ausgetauscht werden. Zudem empfiehlt sich, zunächst die einfachere Variante mit einem 4×4 Raster zu spielen.

CROSS CLUES kostet aktuell ca. 17€ und ist in jedem gut sortierten Spielefachhandel erhältlich.

*Mit dem Genderstern schließen wir selbstverständlich alle Menschen ein!

Spiel des Jahres

Heute wurden vom Verein Spiel des Jahres e.V. die besten Spiele des Jahrgangs bekanntgegeben: Nach vielen Sitzungen und Tests der Brettspiele, die in diesem und im vergangenen Jahr erschienen sind, hat sich eine kleine Auswahl herauskristallisiert, die besonders empfehlenswert ist. Diese Spiele stehen auf der sogenannten Longlist, der Liste mit empfehlenswerten Spielen. Aus diesen haben in den Kategorien Spiel des Jahren, Kennerspiel des Jahres und Kinderspiel des Jahres jeweils drei die Jury besonders überzeugen können. Aus diesen jeweils drei Nominierten wird im kommenden Monat eines ausgewählt und zum Preisträger 2021 gekürt:

Spiel des Jahres:

Nominiert:

MICRO MACRO (Johannes Sich)

DIE ABENTEUER DES ROBIN HOOD (Michael Menzel)

ZOMBI TEENZ EVOLUTION (Annik Lobet)

Empfohlen: Biss 20 von Lena & Günter Burkhardt, Chakra von Luka Krleža Punktesalat von Molly Johnson, Robert Melvin und Shawn Stankewich, Switch & Signal von David Thompson, The Key: Sabotage im Lucky Lama Land von Thomas Sing

Kennerspiel des Jahres:

FANTASTISCHE REICHE (Bruce Glassco)

PALEO (Peter Rustemeyer)

DIE RUINEN VON ARNAK (Mín & Elwen)

Empfohlen: Aeon’s End von Kevin Riley, Riftforce von Carlo Bortolini, Gloomhaven: Die Pranken des Löwen von Isaac Childres, Wasserkraft von Tommaso Battista und Simone Luciani

Kinderspiel des Jahres:

DRAGOMINO (Bruno Cathala, Marie Fort und Wilfried Fort)

MIA LONDON (Marie & Wilfried Fort)

FABELWELTEN (Antoine Bauza und Corentin Lebrat)

Empfohlen: Hipp Hopp Hippo von Anna Oppolzer und Stefan Kloß, Inspektor Nase von Reinhard Staupe, Käpt’n Kuller von Kirsten Hiese Memo Friends (ohne Autorenangabe), Swip Sheep von Yann Dupont, Tapikékoi? von Romaric Galonnier und Laurent Toulouse, Traumfänger von David Franck und Laurent Escoffier

Lösung – Spielerätsel

Das Originalfoto ist wieder aufgetaucht: Neben einigen Kennerspielen, sind unter anderem ein SIEDLER für 2, ein neues TERRA und das kooperative Spiel des Jahres 2020 DIE CREW abgebildet. Kartenspiele wie KRASS KARIERT, WIZARD oder BELRATTI spielten wir regelmäßig im Irish Pub – vor und ganz sicher auch nach Corona 🍻

Lösung Spielerätsel

Tolle Spiele- schlechte Qualität

Am heutigen Marl-Spielt-Dienstag gibt es von uns ein wunderschönes Foto aus meiner Spielesammlung. Schade nur, dass ich da auf den falschen Filter geklickt habe und nun alles verwischt ist. Wer von Euch findet trotzdem alle abgebildeten Spiele (23)? Gut, dass ich noch das Originalfoto irgendwo herumliegen habe – bis Montag kommender Woche habe ich das sicher wiedergefunden 😉

Gastbeitrag – Christina stellt vor: HONEY

Heute stelle ich euch „Honey“ aus dem Hause Pegasus vor. 
Das Spiel ist ausgezeichnet ab 5, dauert zwischen 15 und 25 Minuten und ist für 2-4 Spieler geeignet. 
Die Spielidee: Durch die Biene wird Honig in den Blüten produziert und auch gesammelt. Ihr seid aufgefordert, so schnell wie möglich, eure Honigtöpfchen 🍯 zu füllen und so das Spiel zu gewinnen. 
Der Aufbau: Einfach das gesamte Material aus der Schachtel entnehmen, die Wiese auf das Unterteil der Schachtel setzen, die Blumen nach Belieben verteilen und mit je einem Honigtropfen in Form der Chips befüllt. Nun noch die Biene an einen beliebigen Startpunkt stellen. Legt nun je ein Honigtöpfchen vor euch und legt die Würfel sowie die Chips bereit. 
Der Ablauf: Der Spieler, der zuletzt Honig gegessen hat beginnt. Zunächst wird mit dem Zahlenwürfel gewürfelt. Die Biene wird entsprechende Felder im Uhrzeigersinn vorgerückt. Die Biene schaut nun in eine Richtung. Auf der Wiese sind dazu auch weiße Linien aufgemalt. Die auf der Linie befindlichen Blüten erhalten nun einen weiteren Tropfen Honig. Nun kommt der Blütenwürfel ins Spiel. Nach dem dieser nun auch gewürfelt wurde, darf der aktive Spieler sich eine Blüte aussuchen und diese leeren. Wer nun gut aufgepasst hat, kann viel Honig sammeln. Der Honig wird nun auf das eigene Honigtöpfchen gelegt. Nun ist der nächste Spieler an der Reihe. 
Spielende: Es gewinnt der, der als erstes sein Honigtöpfchen gefüllt hat. 
Lob/Kritik: Es ist ein wirklich schön gestaltetes und gut umgesetztes Spiel. Es erinnert etwas an Hanni Honigbiene. Spielbar ist dieses Spiel schon ab 4 Jahren. Verbesserungswürdig finde ich das Honigtöpfchen. Schön wären hier Vertiefungen. Auch das Lila und Rosa auf dem Würfel könnte etwas eindeutiger sein. Ansonsten erhält dieses Spiel eine volle Kaufempfehlung. 

Lösung des Spielesalats

Dank Eurer Hilfe konnte ich das Spielmaterial wieder dem richtigen Spiel zuordnen 😀

Die kleinen 6eck-Plättchen in der Mitte gehörten zu TERRAFORMING MARS. GROßE 6ecke und ein paar Rohstoff-Karten stammen aus dem Evergreen SIEDLER VON CATAN. Der Zwerg, die Piratin und ein Säbel haben ihren Platz in der Schachtel vom hier vorgestellten Spiel KLEINE HELDEN gefunden. Vier Spielkarten (Dame, As, Eins und Hund) fehlten im Spiel TICHU. Alle restlichen Plättchen (Agenten) und Wortkarten (Mutter & Blatt) liegen nun wieder wohlbehalten in der CODENAMES-Box!

Personalwechsel in der Spieliothek

Wir sagen Danke und auf Wiedersehen! Ein Personalwechsel in der Spieliothek steht an. Marc Andre Kortmann verlässt die Spieliothek zum 30.04.2021. Lieber Marc, vielen Dank für dein Engagement für die Spieliothek, nicht nur als Leiter in den letzten fünf Jahren.

Wir sind sicher, wir werden uns wieder sehen und du wirst der Einrichtung verbunden bleiben. Alles Gute! Der Förderverein verabschiedete sich mit einem selbst gestalteten Puzzle – Edition: Spieliothek zum Mitnehmen.

Spielesalat

Du liebe Güte! Da ist in meiner Spielesammlung aber einiges durcheinander geraten. Wer kann mir helfen und das Spielmaterial wieder dem richtigen Spiel zuordnen? Insgesamt fehlen mir aus 5 Spielen Karten, Spielsteine und Plättchen. Tipp: Eines davon haben wir hier schon einmal vorgestellt 😉

Lasse stellt vor: KLEINE HELDEN

In diesem Kartenspiel steuern die Spielerinnen eine kleine Gruppe von Fantasy-Helden – Elfen, Piratinnen, Zwerge, Hexen und viele mehr. Ausgestattet mit Zaubersprüchen, Lederhelmen, und Schwertern geht es in den Kampf gegen die Helden der Mitspielerinnen. Auf den Karten befinden sich neben verständlicher Ikonographie großartige und individuelle Zeichnungen der Helden, Ausrüstung, Magie oder einer Angriffstaktik. In einem Spielzug werden Karten gezogen und/ oder ausgespielt – so lange, bis nur noch eine Spielerin übrig ist. Denn: In diesem Spiel können Helden auch besiegt werden. KLEINE HELDEN ist für zwei bis fünf Spielerinnen ab zehn Jahren. Da die Spieldauer stark variiert, kann man sich vorher auf eine feste Spielzeit einigen. Das Spiel kostet ca. 15€ (im kleine Helden-Shop, zurzeit für 10€, signiert, mit Booster und Lebenspunkte-Schablonen!), eine Erweiterung, ein neues Basisspiel und Promo-Karten sind bereits erhältlich. Schaut doch mal unter www.kleine-helden.de vorbei.

Este Ausgabe 2007, erschienen bei Pegasus