Anno1800

Lasse stellt vor: ANNO 1800

In der Brettspiel-Adaption zum bekannten Entwicklungs- und Aufbauspiel für den PC schlüpfen die Spieler:innen in die Rollen Industrieller, die kontinuierlich die eigene Insel mit verschiedenem Gewerk bestücken. So müssen in dem neuen Spiel von Martin Wallace stets Arbeiter verschiedener Klassen eingesetzt werden, um Waren zu produzieren. Diese werden schließlich für Auftragskarten verwendet, die wiederum Vorteile und Siegpunkte bringen.

Die Besonderheit bei ANNO 1800 liegt darin, dass das Spielende erst eingeläutet wird, wenn ein:e Spieler:in die letzte Auftragskarte erfolgreich abhandeln kann. Jedoch füllt sich die eigene Kartenhand immer dann auf, wenn durch andere Aufträge neue Arbeiter in den eigenen Fundus gelangen. Neben dem immer gleichen Spielaufbau ändert sich von Spiel zu Spiel die Start-Karten Hand und somit der gesamte Spielverlauf.

Das Spiel macht besonders viel Spaß, da bis zum Schluss den Spieler:innen genügend Zeit bleibt, sich mit den verschiedenen Industrie-Plättchen eine funktionierende Engine aufzubauen. Fans des Computerspiels kommen hier voll auf ihre Kosten.

ANNO 1800 ist für 2 – 4 Experten-Spieler:innen ab 12 Jahren, erschienen bei Kosmos, dauert etwa 2h und kostet ca. 50 €.